Ralph Holzmann
21.06.2016

Sicherheitstechniken: vom passenden Schließsystem bis zum Aufhebelschutz für Terrassen- und Kellertüren

Einbruchschutz, Sicherheitstechnik

In den Medien wird es vor allem zu den Sommerferien immer wieder groß herausgebracht. Die Rede ist von Einbrüchen. Denn Einbrüche häufen sich hierzulande und insbesondere die Ferienzeit ist die Zeit, in der Einbrecher Hochkonjunktur haben.

Aber auch die restliche Zeit des Jahres wird immer attraktiver für Einbrecher. Der richtige Schutz vor Einbrüchen ist daher umso wichtiger. Beim Schlüsseldienst Leverkusen kann man sich gut beraten lassen, um sich so sicherer zu fühlen und einem Einbruch so gut es geht aus dem Weg zu gehen.

 

Das passende Schließsystem finden

Die erste Maßnahme, um Einbrüche in die eigenen vier Wände zu verhindern ist nicht, sich Tag und Nacht zu Hause aufzuhalten. Denn die Dreistigkeit von Einbrechern geht mittlerweile sogar schon so weit, dass auch eingebrochen wird, wenn die Bewohner zu Hause sind, beispielsweise nachts, wenn alle Bewohner schlafend im Bett liegen.

Schließlich haben Einbrecher sich schon darauf spezialisiert, Häuser auszuspähen und auch dementsprechend zu markieren. Gaunerzinken und Plastikstreifen an Tür- und Fensterdichtungen werden häufig im Vorfeld von Einbrechern an Wohnungen, Häusern und auch an Gewerbeimmobilien angebracht.

hochwertige SchließanlageDer beste Schutz als erste Maßnahme ist immer, das passende Schließsystem zu haben. Angefangen von einem guten und vor allem sicheren Schloss, dass nur schwer ohne Schlüssel oder lautes Einbruchwerkzeug zu knacken ist, bis hin zu Panzerriegelschlössern, die noch eine zusätzliche Barriere bieten, bekommt man beim Schlüsseldienst Leverkusen alles geboten. Denn dort geht die Sicherheit der Kunden in ihren eigenen vier Wänden vor.

→ Daher kann man sich beim Schlüsseldienst gut darüber beraten lassen, wie man sich am besten mit einem individuellen Schließsystem absichert.

 

Schutz für Terrassen- und Kellertüren nicht vergessen

Natürlich ist es wichtig, die Haustür mit einem guten Schließsystem auszustatten. Doch das bringt natürlich nur herzlich wenig, wenn andere Türen ungesichert sind und die Einbrecher sich dann eben einen anderen Weg ins Haus suchen.

Einbrecher an einer TerrassentürBeim Schlüsseldienst Leverkusen kann man sich daher auch über Schutzmaßnahmen wie Aufhebelschutz für Keller- und Terrassentüren informieren. Denn falls es Einbrecher zu schwer an der Haustür haben, weichen sie gerne auf die Eingänge im Gartenbereich aus. Daher ist es auch dort wichtig, eine gute Schließanlage für diese Türen zu haben sowie am besten noch einen zusätzlichen Aufhebelschutz.

Denn besonders Terrassentüren, aber auch Fenster, werden von Einbrechern gerne aufgehebelt, um sich Zutritt in das Haus zu verschaffen. Um einen individuellen Schutz für Terrassen- und Kellertüren zu bekommen, sowie für Fenster, ist es ratsam, wenn der Schlüsseldienst sich die Gegebenheiten vor Ort ansieht, um einen optimalen Einbruchschutz Leverkusen vorzuschlagen.

 

Fenster gut schließen

Fenster mit abschließbarem Griff

Auch Fenster sind bei Einbrüchen oft die Einstiegluke für Einbrecher.

Daher sollte man stets darauf achten, dass sie zumindest dann geschlossen sind, wenn man nicht zu Hause ist.

Darüber hinaus kann man die Fenster aber auch mithilfe vom Schlüsselnotdienst schützen. Denn auch dafür bietet der Schlüsseldienst immer ein gutes Konzept.

Selbst ein vermeintlich kleines Fenster kann für den Einstieg in das Haus genutzt werden. Ein Aufhebelschutz sowie Fensterschlösser sind daher bei großen und kleinen Fenstern immer gut. Zudem sollten auch Fenster in der ersten Etage gesichert werden. Auch wenn man es nicht glauben mag, es gibt auch Einbrecher, die Leitern benutzen, um dann im ersten Stock einzubrechen.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.